Entlassung

Der Zeitpunkt Ihrer Entlassung wird von Ihrem Arzt festgelegt.
Bei der Visite wird Ihnen rechtzeitig mitgeteilt, wann Sie nach Hause dürfen.
Zur Entlassung erhalten Sie einen vorläufigen Arztbrief für Ihren Hausarzt. Er enthält wichtige Informationen für Ihre Weiterbehandlung. Eventuell werden Ihnen weitere notwendige Unterlagen mitgegeben:

  • Rezepte über Schmerzmittel, Verbandsmaterial etc.
  • Hilfsmittel z.B. Unterarmgehstützen, Rollstuhl
  • Termin zur Wiedervorstellung

Vor der Entlassung wird einer der Stationsärzte, Oberärzte oder einer der Chefärzte Sie nochmals aufsuchen. Hier haben Sie die Gelegenheit, Unklarheiten abzuklären oder Fragen zu stellen.

Patienten, die das Krankenhaus gegen ärztlichen Rat vorzeitig verlassen, können dies auf eigene Verantwortung und nach Abgabe einer entsprechenden schriftlichen Erklärung tun. Für in diesem Zusammenhang entstehende Risiken übernimmt das Krankenhaus keine Haftung.

Nachdem Sie Ihre Entlassungspapiere erhalten haben bitten wir Sie, sich in der Patientenaufnahme abzumelden und - sofern Sie für die ärztlichen Leistungen bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichert sind – die sogenannte Eigenbeteiligung in Höhe von 10 Euro pro Kalendertag (inklusive Aufnahme- und Entlassungstag für maximal 28 Tage pro Kalenderjahr) zu bezahlen. Für Privatpatienten, für Patienten bis zu Vollendung des 18. Lebensjahres und bei Patienten, für die ein berufsgenossenschaftliches Heilverfahren eingeleitet ist, entfällt die Eigenbeteiligung, Die MitarbeiterInnen der Patientenaufnahme werden Ihre Zuzahlungsverpflichtung jedoch prüfen und Sie entsprechend informieren.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit der Bar oder EC-Karten Zahlung. Die wohl einfachste Zahlungsmöglichkeit ist die Ermächtigung zum Lastschriftverfahren. Sollten Sie uns diese Ermächtigung bei der Aufnahme erteilen, buchen wir den Zuzahlungsbetrag nach der Entlassung von Ihrem Konto ab.

Anfahrt

Anfahrt

Kontakt

Fon: 02234 / 502-0
Fax: 02234 / 502-25104

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!