Neuer, ergänzender Schwerpunkt in der Klinik für Orthopädie und Sportmedizin im St.- Katharinen-Hospital Frechen:

Zentrum für Knorpeltherapie mit der Befugnis zur autologen Knorpelzelltransplantation

Im Juli 2019 ist Frau Dr. Miriam Braun, Chefärztin der Abteilung für Orthopädie und Sportmedizin im St.-Katharinen-Hospital Frechen, die Befugnis für die autologe Knorpelzelltransplantation (ACT) erteilt worden. Die Möglichkeit der Durchführung von Knorpelzelltransplantationen komplettiert nun die bereits seit Jahren in der Abteilung etablierten operativen Knorpeltherapien.  Hierdurch wird ein zu den bestehenden rekonstruktiven, gelenkerhaltenden Operationsmethoden ein ergänzender Schwerpunkt mit dem Zentrum für Knorpeltherapie geschaffen.

In dem bestehenden Zentrum für Endoprothetik mit dem Einsatz von künstlichem Gelenkersatz bei fortgeschrittener Gelenkarthose liegt in Zukunft ein besonderes Augenmerk auf der Rekonstruktion und Regeneration bei Gelenkläsionen. Hierdurch kann wieder eine bestmögliche Gelenkfunktion erzielt und ein Gelenkverschleiß möglichst langfristig vermieden werden.

Knorpelzelltransplantation

Generell ist die Knorpelzelltransplantation für viele Gelenke geeignet. Die Auswahl des geeigneten Verfahrens wird von der Art und Größe der Knorpelläsion sowie von möglichen Begleitverletzungen des Gelenkes bestimmt. Im Kölner Westen sowie im Rhein-Erft-Kreis gibt es laut Hersteller dieses Verfahrens, das jetzt im St.-Katharinen-Hospital durchgeführt wird, nur einige wenige Kliniken, die diese Operationsmethode anbieten. Das Team unter der Leitung von Chefärztin Dr. med. Miriam Braun freut sich, dieses Verfahren jedem Patienten generell unabhängig von seinem Versicherungsschutz, anbieten zu können.

Kontakt:
Telefon: 0223450251110 
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Position: Chefärztin Klinik für Orthopädie und Sportmedizin

Anfahrt

Anfahrt

Kontakt

Fon: 02234 / 502-0
Fax: 02234 / 502-25104

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies und Google Webfonts. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Google Webfonts verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden