Anästhesie

Die Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin bietet ein umfassendes Spektrum moderner Narkose- und Regionalanästhesieverfahren bei Patienten aller Altersklassen bis auf Kinder bis zum vollendeten 3. Lebensjahr.

Struktur und Ausstattung

  • Zentral-OP:
    o    7 Operationssäle mit Anästhesieeinleitungs- und teilweise Ausleitungsräumen
    o    durchgehende Ausstattung aller OP-Säle und Einleitungsräume mit Narkosegeräten der Fa. Dräger Medical Lübeck
    o    Anästhesiologisches Monitoring (Fa. Dräger, Siemens-Medical)
    o    Relaxometriegeräte
    o    Wärmegeräte
    o    angeschlossener Aufwachraum mit 5 Überwachungsplätzen
  • Anästhesiearbeitsplätze in Außenbereichen:
    o    Computertomographie,
    o    Schockraum Notaufnahme,
    o    Herzkatheterlabor.
  • Anästhesieambulanz:
    o    2 Prämedikationsräume im Erdgeschoß
    o    Monitor mit EKG, nicht-invasiver Blutdruckmessung, Pulsoxymetrie

Anästhesieverfahren, Monitoring, Diagnostik

  • Narkoseverfahren:
    o    Inhalationsanästhesie
    o    balanced anesthesia
    o    totale intravenöse Anästhesie, TIVA
  • Narkosebeatmung:
    o    Maske
    o    Larynxmaske
    o    Tubus
    o    seitengetrennte Beatmung
    o    fiberoptische Intubation
  • Regionalanästhesien:
    o    Spinalanästhesie SPA,
    o    Periduralanästhesie PDA (single shot oder Kathetertechnik),
    o    kombinierte Spinal-Epiduralanästhesie CSE
    o    axilläre und interskalenäre Plexusblockaden (ultraschallgestützt)
    o    N. femoralis Blockade (single shot oder Kathetertechnik),
    o    distale und proximale N. ischiadicus Blockade (single shot oder Kathetertechnik),
    o    Fußblock
    o    intravenöse Regionalanästhesie
  • Analgosedierungen für diagnostische und therapeutische Maßnahmen, stand by

Monitoring und Diagnostik

  • EKG,
  • nichtinvasive Blutdruckmessung,
  • Pulsoxymetrie,
  • Atem- und Narkosegasmessung,
  • Relaxometrie,
  • Körpertemperaturmessung,
  • POCT: Blutgasanalyse, Elektolyte, Hämoglobin, Blutzucker, Lactat
  • invasive Blutdruckmessung, invasives hämodynamisches Monitoring (PiCCO, Fa. Pulsion)
  • Bronchoskopie
  • Konsiliardienste
  • Anlage zentraler Venenkatheter (ZVK)
  • Trachealkanülenwechsel

Qualitätssicherung

  • Erstellung, Überprüfung und Weiterentwicklung von SOP´s (Standard Operating Procedures)
  • Postanästhesievisiten
  • Regelmäßige, wöchentliche Fortbildung

Anfahrt

Anfahrt

Kontakt

Fon: 02234 / 502-0
Fax: 02234 / 502-25104

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies und Google Webfonts. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Google Webfonts verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden