Akuter Schmerzdienst

Die akute postoperative Schmerztherapie hat in der Betreuung unserer Patienten einen sehr hohen Stellenwert.

Therapie postoperative Schmerzen

  • Akutschmerzdienst:
    o    mehrmalige tägliche Visiten der Patienten mit PCA oder Katheterverfahren durch den ärztlichen Schmerzdienst
  • Systemische Schmerztherapie
    o    medikamentöse Schmerzeinstellung
    o    Patientenkontrollierte intravenöse Analgesie (PCA)
  • Rückenmarknahe Regionalanästhesie (Katheterverfahren)
    o    lumbale und thorakale Epiduralanalgesie
  • Patientenkontrollierte Epiduralanalgesie (PCEA)
  • Periphere Regionalanästhesie
    o    Blockaden des N. femoralis (single shot oder Katheterverfahren)
    o    Blockaden des N. ischiadicus (single shot oder Katheterverfahren)
    o    axilläre Plexusanästhesie (single shot oder Katheterverfahren)
    o    Interskalenusblockaden (single shot oder Katheterverfahren)

Qualitätssicherung

  • Erstellung und Weiterentwicklung von SOP´s (Standard Operating Procedures)
  • mehrmalige tägliche Visiten mit Befunddokumentation
  • strukturierte Dokumentation der Vitalparameter (Puls, Blutdruck, Atemfrequenz, Sauerstoffsättigung)
  • Klassifizierung der Schmerzstärke, des Sedierungsgrades, der Sensibilität, der motorischen Blockade und eventueller unerwünschter Wirkungen
  • regelmäßige Fortbildung

Anfahrt

Anfahrt

Kontakt

Fon: 02234 / 502-0
Fax: 02234 / 502-25104

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies und Google Webfonts. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Google Webfonts verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden