Zystektomie (vollständige Entfernung der Harnblase)

Bei muskelinvasivem Blasenkrebs entfernen Urologen in der Regel die gesamte Blase sowie die nahen gelegenen Lymphknoten und angrenzenden Organe (radikale oder totale Zystektomie), die Krebszellen enthalten könnten. Bei Männern werden auch die Prostata, die Samenbläschen und ein Teil des Samenleiters entfernt. Bei Frauen, die sich einer radikalen Zystektomie unterziehen müssen, können der Gebärmutterhals, die Gebärmutter, die Eierstöcke, die Eileiter und ein sehr kleiner Teil der Vagina entfernt werden. In ausgewählten Fällen kann auch lediglich ein Teil der Blase entfernt werden. Wenn möglich, führen wir Zystektomien mit Hilfe der minimal-invasiven roboter-assistierten Laparoskopie durch.

Anfahrt

Anfahrt

Kontakt

Fon: 02234 / 502-0
Fax: 02234 / 502-25104

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!