Geburtshilfe

Es ist soweit…
Endlich ist es soweit. Sie haben sich auf den großen Tag lange vorbereitet.
Unser Team der Frauenklinik des St. Katharinen-Hospital in Frechen heißt Sie herzlich willkommen..

Unser Anliegen ist es, dass Sie ihr Kind in einer ruhigen Atmosphäre und unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse gebären können. Hebammen und Ärzte/-innen streben- wenn möglich- eine natürliche Geburtshilfe an. Die Gabe von Medikamenten erfolgt nicht routinemäßig. Je nach Wunsch und Situation stehen homöopathische Medikamente, Akupunktur oder Schmerzmittel zur Verfügung. Manchmal jedoch kann es für Sie und Ihr Kind auch sinnvoll sein, eine Regionalanästhesie im Bereich des Rückens (Periduralanästhesie) zur Geburt einzusetzen. Dies ist zu jeder Tages- und Nachtzeit möglich. Geburtseinleitungen über den Termin erfolgen nur, wenn es zwingend notwendig ist oder wenn es der Wunsch der werdenden Mutter ist und medizinisch nichts dagegen spricht.

Sanft und sicher gebären
Sanft, sicher und individuell soll es sein, sowohl für die Mutter als auch für das Kind.
Das Erleben der Geburt steht bei uns im Mittelpunkt, deshalb garantieren wir:

  • ständige Begleitung und professionelle Unterstützung durch Hebammen
  • Wahl der Begleitperson (Partner, Freunde, etc.)
  • freie Bewegungsmöglichkeiten unter der Geburt
  • verschiedene Gebärmöglichkeiten (Gebärhocker, Gebärmatte, Knie-Ellenbogenlage, Wassergeburt, Pezzi-Ball, Sprossenwand, Entspannungsbad)
  • Homöopathie, Akupunktur, Aromatherapie, Bachblüten
  • Abnabeln des Babys durch den Partner
  • Bonding, sofortiger Kontakt zur Mutter nach der Geburt
  • Hilfe und fachliche Unterstützung beim ersten Anlegen an der Brust
  • nach der Geburt sorgfältige Untersuchung der Wöchnerin und des Neugeborenen
  • Wochenbettgymnastik auf der Wöchnerinnenstation

Rooming in
Nach der Geburt ist natürlich die Zeit des gegenseitigen Kennenlernens angesagt. Deshalb können Sie ihr Kind zu jeder Zeit bei sich haben- natürlich dürfen Sie- falls Sie sich erholen möchten- das Baby zur Betreuung ins Kinderzimmer geben.

Kinderarzt
Falls ein Neugeborenes Anpassungsschwierigkeiten nach der Geburt hat oder im Verlauf des Wochenbettes Probleme auftreten, ist rasch ein Kinderarzt zur Stelle, der sich dann um den kleinen Patienten kümmert.

Unter der Woche kommen routinemäßig Kinderärzte für die Vorsorgeuntersuchungen in unsere Klinik. Desweiteren arbeiten wir eng mit der Unikinderklinik Köln sowie mit der Kinderklinik in der Amsterdamerstraße in Köln zusammen.

Familiäre Stimmung
Natürlich soll die Gemütlichkeit nicht zu kurz kommen- wir bieten unabhängig von festen Essenszeiten ein ausgiebiges Frühstücks- und Abendbüffet an.

Auf Wunsch können Sie während Ihres Aufenthaltes ein Familienzimmer bewohnen.

Oder doch lieber ambulant entbinden?
Natürlich steht Ihnen auch diese Möglichkeit offen.
Die ambulante Geburt ist eine Alternative für Frauen/Paare, welche das Wochenbett in der vertrauten Umgebung zu Hause erleben möchten und dennoch nicht auf die Sicherheit in der Klinik verzichten wollen.

Wichtig ist jedoch, dass Sie möglichst bereits vor der Geburt eine Hebamme suchen, die Sie zu Hause betreut.
Folgende Bedingungen sollten jedoch für eine ambulante Geburt erfüllt sein:

  • normale Schwangerschaft und Geburt
  • Wohlbefinden von Mutter und Kind nach der Geburt

Falls dies zutrifft, dürfen Sie ungefähr 4-6 Stunden nach der Geburt nach Hause.

Beckenendlage
Sollte sich Ihr Kind in Beckenendlage (Steißlage) befinden, so kann nach gemeinsamer Planung eine normale Geburt selbst beim ersten Kind besprochen werden.

Kaiserschnitt
Wann wird ein Kaiserschnitt durchgeführt?
Er kann zum Beispiel notwendig sein, wenn die Geburt nicht voranschreitet, weil das Becken zu schmal ist oder aber bei einer zunehmender Stresssituation für das Kind, so dass der Kaiserschnitt die einzige Möglichkeit darstellt.

Wie wird ein Kaiserschnitt durchgeführt?
Bei uns wird die schonende Kaiserschnittentbindung nach Misgav-Ladach durchgeführt. Wenn möglich, wird der Kaiserschnitt in Regionalanästhesie, also der Spinalanästhesie, durchgeführt. Vorteil dabei ist, dass Sie wach sind, und somit die Geburt und den ersten Schrei Ihres Kindes „ miterleben“. Ihr Partner kann ebenfalls im Operationssaal dabeisein. Das Kind wird Ihnen bereits im Operationssaal übergeben.
Der Eingriff beträgt ca. 30 - 40 Minuten.

Stillen
Wir beraten und unterstützen Sie gerne rund ums Stillen. Die Betreuung ist durch ein gut ausgebildetes Team im Kinderzimmer rund um die Uhr gewährleistet.

Mütter, die nicht stillen können oder möchten, dürfen bei uns die Gewissheit haben, dass sie ebenfalls gut und einfühlsam beraten werden, so dass das Kind gesund ernährt wird und die erforderliche Zuwendung erhält.

Wann sollten Sie sich bei uns melden?

  • bei regelmäßiger Wehentätigkeit alle 5-10 Minuten
  • bei Blasensprung (Fruchtwasserabgang), auch bei Verdacht darauf
  • bei Blutungen
  • bei Unsicherheit, Unwohlsein

Wir sind rund um die Uhr für Sie erreichbar!

Kreißsaalbesichtigung
Gerne zeigen wir Ihnen den Kreißsaal vor der Geburt. Dabei können Ihre Wünsche besprochen und Fragen beantwortet werden.
Hierbei können Sie sich gerne, wenn gewünscht auch direkt zur Geburt anmelden. Termine für die Kreißsaalbesichtigung können unter der Telefonnummer 02234 502 9800 kurzfristig vereinbart werden.

Ein kleiner TIP: schauen Sie sich links im Menü unser Storchennest an.

Geburtsplanung und Risikosprechstunde

Bei Fragen können Sie sich unter folgender Rufnummer melden:

Telefon 02234 502 10110

Geburtsanmeldung im Kreissaal Telefon 02234 502 9800

Infoabende - jeden 1. Montag im Monat 19 Uhr

Liebe werdende Eltern,
liebe Schwangere,

ein unvergleichliches Erlebnis erwarte Sie – die Geburt Ihres Kindes-

Rund um die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett sind wir, die Hebammen am St. Katharinen Hospital Frechen für Sie da.

Unser Team Begleitet Sie schon während der Schwangerschaft. Stärken Ihnen bei der Geburt Ihres Kindes den Rücken und vermittelt Ihnen das Selbstbewusstsein Ihre Geburt als wunderschönes Ereignis zu erleben.

Wir Hebammen begleiten Sie und Ihr Kind beim stationären Aufenthalt und in den ersten Wochen zu Hause.

Wenn Sie gerne  stillen möchten, dann unterstützen wir Sie natürlich gerne dabei, eine erfolgreiche Stillbeziehung zu Ihrem Kind auf zubauen.

Wichtig ist es uns, Ihnen den Start in die Elternzeit so angenehm wie möglich zu gestalten.

Unser Angebot:

  • Beratung
  • Hebammensprechstunde
  • Geburtsvorbereitungskurse
  • Akupunktursprechstunde
  • Information rund ums Stillen
  • Geburtshilfe
  • Wassergeburt
  • Wochenbettnachsorge
  • Rückbildungsgymnastik
  • Babymassage


Und vieles mehr ...

Wir freuen uns darauf, Sie bei Ihrem Abenteuer des Elternwerdens zu begleiten und Sie mit Rat und Tat zu unterstützen.

Für Fragen sind wir jederzeit erreichbar.
Kreißsaal Telefon-Nr.: 02234 – 502 9800

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.die-hebammen.de

Infoabend
Jeden 1.Montag im Monat 19.00 Uhr – Chirurgischen Konferenzraum (im Erdgeschoß)

Hebammensprechstunde  und  Geburtsanmeldung
Mittwochs von 14.00 Uhr – 16.00 Uhr

Geburtsvorbereitungskurse
Finden jeden Dienstag und Mittwoch statt.

Akupunktursprechstunde
Dienstags von 17.00 Uhr – 18.00 Uhr

Ultraschall

Mit unserem hoch modernen Ultraschallgerät können wir schon frühzeitig alle wichtigen Organe Ihres Babys beurteilen.

Wir können das Gesicht Ihres Babys und das erste Lächeln in 3D und 4D darstellen.Wenn Sie es wünschen könne wir auch die ersten Bewegungen Ihres Kindes filmen und auf eine CD brennen, so daß Sie die bewegten Bilder zu Hause auf dem PC oder DVD-Player ansehen können.

Ultraschall 3D/4D

Rufen Sie uns an, dann können wir für Sie einen Termin für die spezielle Untersuchung vereinbaren.

Mit Hilfe der Dopplersonographie können wir beurteilen, ob der Mutterkuchen gut durchblutet ist und Ihr Baby gut versorgt ist.

Auch bieten wir die Möglichkeit der Fruchtwasseruntersuchung an (Amniocentese).

Zufriedene Patientinnen - Danksagung

Sehr geehrter Herr Dr. Winter,

als überglückliche Eltern unseres neugeborenen Davids, den Sie vor sechs Wochen gesund per Kaiserschnitt ans Licht dieser Welt führten, möchten wir den heutigen Tag der Abschluss-untersuchung als Gelegenheit wahrnehmen, Ihnen unseren besonderen Dank auszusprechen.

Seit nun rund vier Jahren, in denen wir mehrere sicherlich anspruchsvolle Herausforderungen ans Sie heran trugen sind wir dankbar, in Ihnen nicht nur einen außergewöhnlichen kompetenten, sondern auch menschlich äußerst angenehmen Arzt gefunden zu haben, für, wie wir es gerne bezeichnen; „alle Belange einer Frau“.

So konnten Sie im April 2008 durch Augmentation den Wunsch nach einer ästhetisch eindrucksvollen Brust erfüllen, bis heute völlig beschwerdefrei, die in Folge vorausgegangener Schwangerschaft und Stillzeit arg ausgezehrt war.

Im Jahre 2010 begleiteten Sie gynäkologisch meine zweite Schwangerschaft, die sich bedingt durch eine Toxoplasmose leider nicht wie erwartet entwickeln konnte, so dass Sie die Aus-schabung des abgestorbenen Embryos durchführen mussten. Dank Ihres perfekt und offenbar sehr schonend durchgeführten Eingriffes war es möglich, nur drei Monate später eine erneute Schwangerschaft erreichen zu können und schließlich unseren Kinderwunsch im zweiten Anlauf zu realisieren.

Auch diese Schwangerschaft gestaltete sich in der Endphase noch anspruchsvoll, angesichts überdurchschnittlicher Größe und Gewicht des Babys bei einer eher zierlichen Mutter. Das Platzen der Fruchtblase zwang schließlich zu besonderer Aufmerksamkeit und am 10. Februar 2012 zu einem schnellen Handeln, dass Baby per Sectio zur Welt zu bringen.

In all diesen Belangen bezieht sich unter großem Dank nicht nur auf die medizinische wie ästhetisch idealen Resultate, sondern in besonderem Maße auf Ihr persönliches Engagement, sämtliche Eingriffe selbst durchgeführt zu haben und auch nachts gerufen werden zu dürfen.
So haben wir uns stets in den besten Händen gefühlt, im sicheren Vertrauen, selbst in Situation eines medizinischen kritischen Verlaufs, durch besten Können und Wissen unter-stützt zu sein.

Gerade in der heutigen Zeit enormer Arbeitsbelastung und hohen Kostendrucks im Kranken-hausbetrieb, verdient eine solche Leistung umso höheren Respekt.

Ein besonderer Dank gilt auch Ihrem Ärzte- und Schwestern-/Hebammenteam, bei dem wir uns immer gut und freundlich betreut fühlten. Besonders beeindruckte die schnelle Reaktion auf die Situation am frühen Morgen des 10. Februar 2012, als sich die Indikation für eine Sectio verdichteten. Die Hebamme rief zügig die Oberärztin hinzu, die nach eigener Begutachtung schließlich Sie, noch vor Ihrem Eintreffen im Krankenhaus telefonisch kontaktierte, so dass die Geburt nur eine Stunde später operativ eingeleitet werden konnte.

Nochmals unseren allerherzlichsten Dank!

Anfahrt

Anfahrt

Kontakt

Fon: 02234 / 502-0
Fax: 02234 / 502-25104

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!