• Slide1

Stroke Unit

Eine Stroke Unit ist eine spezialisierte Behandlungseinheit mit der Möglichkeit einer besonders intensiven Akutversorgung von Patienten mit Erkrankungen wie Hirninfarkten, flüchtigen Durchblutungsstörungen des Gehirns (TIA) oder Hirnblutungen. Die Stroke Unit unserer Klinik verfügt über 12 Behandlungsplätze und ist mit einer modernen Monitor-Überwachungsanlage ausgestattet, mittels derer eine kontinuierliche Messung von u. a. Blutdruck, Herzfrequenz, Sauerstoffsättigung und Atemfrequenz möglich ist. Eine individuelle Videoüberwachung gewährleistet die lückenlose Registrierung von Veränderungen des klinischen Zustandsbildes oder z. B. epileptischen Anfällen jedes Patienten.

Angestrebt wird die möglichst rasche Verbesserung bzw. die Vermeidung einer Zunahme von Krankheitssymptomen, die in der Akutphase von Schlaganfällen möglich sind. Auf unserer Stroke Unit arbeitet ein motiviertes Team aus besonders geschulten Ärzten, Pflegenden, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Logopäden (Sprachtherapeuten), das einer kontinuierlichen Weiterbildung unterliegt. Unsere Behandlungseinheit ist nach den strengen Qualitätsstandards der Deutschen Schlaganfallgesellschaft (DSG) als regionale Stroke Unit zertifiziert. Wir beteiligen wir uns kontinuierlich an einer externen Qualitätssicherung der Ärztekammer Nordrhein (Qualitätssicherung in der Schlaganfallbehandlung) und erzielen hierbei überdurchschnittliche Ergebnisse.

Durch frühzeitigen Einsatz aller moderner diagnostischer und therapeutischer Verfahren werden Schlaganfälle rasch erkannt und optimal therapiert. Dazu stehen uns kontinuierlich alle bildgebenden Verfahren wie die Computertomographie, CT-Angiographie, CT-Perfusion und Kernspintomographie zur Verfügung. Durch die Doppler- und Duplexsonographie werden u. a. Verengungen von hirnzuführenden Blutgefäßen erkannt. Die Beurteilung von Schluckstörungen erfolgt mittels spezieller videoskopischer Verfahren (FEES). Die unmittelbare Akutbehandlung umfasst u. a. die sogenannte Lysetherapie und/oder die interventionelle Rekanalisierung (Thrombektomie), die ebenfalls in unserer Klinik durchgeführt wird. Als Mitglied des Neurovaskulären Netzwerks - Region Köln besteht eine enge Kooperation zwischen unserem Haus und den Partnerkliniken wie der Klinik für Neurochirurgie und Neurologie der Universitätsklinik Köln.

Anfahrt

Anfahrt

Kontakt

Fon: 02234 / 502-0
Fax: 02234 / 502-25104

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!